Neuer DAN Träger in Bayern

Am 3. Juni 2017 war es soweit. Patrick Erdt legt die Prüfung zum Schwarzgurt in der Modern Self Defence Organisation (MSDO) ab. Diese Selbstverteidigungsstilrichtung zeichnet sich durch eine äußerst realistische einsatzweise aus. Prüfungsvoraussetzung war unter anderem das bestehen aller 3 Ausbilderprüfungen des Systems.

Da es sich, um ein offenes System handelt, wird es ständig weiterentwickelt und auf die Bedürfnisses des Anwenders angepasst! Das wurde auch durch den Landestrainer Bayern, Karl Jesberger, geprüft. Schläge, Tritte, Hebel und Würfe sowie die Fallschule wurden komplett nach Prüfungsprogramm  abverlangt. Die erfolgreiche Verteidigung gegen bewaffnete Angreifer war einer der am strengsten bewerteten Prüfungsteile. Wie in der Realität auch. Die Trainer der Selbstverteidigungsschule Ronin e.V. stellten sich als Angreifer zur Verfügung. Zur Erholung durfte der Prüfling die Rechtlichen Grundlagen erläutern. Die Krönung der Prüfung stellte der Freikampf gegen mehrere Gegner dar, der die letzten Kräfte des Prüflings forderten.

Nach der erfolgreichen Prüfung wurde die Dan Urkunde und der Schwarze Gürtel Patrick Erdt durch den Prüfer Karl Jesberger übergeben.

 07062017 002

 

 

 

Bild: Die Angreifer und der Aspirant: v.l.n.r. Marco Schulz, Dr. Michael Thamm Patrick Erdt, Manuel Morasch und Frank Hertwig

 

Comments are closed.